Weiterhin FFP-Maskenpflicht in unserer Infektsprechstunde

Wir freuen uns, dass wir Sie ab 11. April 2023 grundsätzlich wieder ohne Maske in der Praxis behandeln dürfen. Jede(r) darf selbst entscheiden, ob er/sie weiterhin eine Maske tragen möchte oder nicht.

Eine Ausnahme bildet unsere Infektsprechstunde jeden Wochentag vor der Mittagspause je nach Nachfrage ab ca. 11.00 Uhr. In dieser Zeit darf die Praxis nur mit FFP2-Maske betreten werden.
Sowohl für alle Mitarbeiter als auch für die Mitpatienten mit nicht selten schweren Vor- und Begleiterkrankungen ist der dadurch erzielte Ansteckungsschutz auch unabhängig einer Pandemiesituation sinnvoll und hat sich bewährt.

Wer ohne Maske in die Infektsprechstunde kommt, muss die Praxis leider wieder verlassen oder erhält vom Praxisteam eine FFP2-Maske gegen ein Entgelt von 1,-€.

Nach oben scrollen