Coronaimpfung in der Praxis 21. - 25. Juni 21

Hier veröffentlichen wir regelmäßig für welche(n) Impfstoff(e) im obigen Zeitraum Impftermine gemacht werden können.
Wir erfahren die Mindestmenge jeweils frühestens donnerstags für die Folgewoche. Weitere Lieferungen können folgen. Dies erfahren Sie immer zeitnah an dieser Stelle.

Bitte lesen Sie unbedingt hier den Ablauf der Impfung in der Praxis, bevor Sie einen Termin buchen. Sie helfen uns damit, neben der organisatorisch und personell hoch aufwendigen Impfung unseren normalen Praxisbetrieb aufrecht zu erhalten. Das ganze Team ist hoch motiviert, Ihnen schnellstmöglich eine hohe Zahl an Impfungen anzubieten. Dies gelingt nur, wenn wir gemeinsam einen sehr effizienten Ablauf einhalten.
Wenn Sie die dort beschriebenen Dinge nicht vor dem Impftermin erledigen und berücksichtigen, kann es sein, dass die Impfung dann bei Ihrem Temin nicht stattfinden kann.

Wie Sie wissen kann der Impfstoff leider nicht frei gewählt werden. Selbstverständlich respektieren wie Ihre Entscheidung das Impfangebot für einen bestimmten Impfstoff anzunehmen oder abzulehnen, also einen Impftermin zu buchen oder nicht zu buchen.

Aus organisatorischen Gründen können immer nur Termine für 1 Kalenderwoche angeboten werden. Sie brauchen sich also nicht die Mühe zu machen in den darauffolgenden Wochen bei den Onlineterminen nachzusehen.

Ein Attest ist seit dem 07. Juni für niemanden mehr vorgeschrieben.

Die Impfung ist für die ältere Bevölkerung medizinisch gesehen am wichtigsten: Alle Patienten unserer Praxis, die 60 Jahre oder älter sind, können einen Impftermin auch telefonisch oder persönlich in der Praxis machen und müssen dies nicht über die Homepage tun. Der verwendete Impfstoff für diese Gruppe ist grundsätzlich Astra zeneca oder – bei Verfügbarkeit – Johnson und Johnson.

Alle Personen zwischen 16-59 Jahre werden mit BioNTech geimpft. Diese Gruppe kann Termine weiterhin ausschließlich nur über die Homepage machen. Der Impfstoff für Erstimpfungen ist leider  weiterhin begrenzt.

Kinder bis 15 Jahre impfen wir bis auf  Weiteres nicht, da der Nutzen/Risiko Abwägung aktuell noch nicht abgeschlossen ist und die Ständige Impfkommission im Interesse der Sicherheit der Kinder aktuell die Impfung nicht empfiehlt.

21. – 25. Juni:
Astra zeneca oder Johnson und Johnson für alle Patienten 60 Jahre und älter; Patienten 16 – 59 Jahre: BioNTech 

Impftermine können Patienten unserer Praxis machen, die
– 60 Jahre und älter sind. Diese Gruppe erhält automatisch bei Terminbuchung Astra zeneca oder solange verfügbar Johnson und Johnson. Bitte schreiben Sie in die Anmeldung, ob Sie lieber Astra zeneca oder Johnson und Johnson wollen und ob Sie auch mit dem jeweils anderen Imfstoff geimpft werden möchten, wenn der Wunschimpfstoff nicht mehr verfügbar ist.
– 16 – 59 Jahre sind. Diese Gruppe erhält automatisch BioNTech. Sehen Sie online keine Impftermine mehr, bedeutet dies, dass diese schon vollständig vergeben sind.

Patienten, die jünger als 60 Jahre sind impfen wir nicht mit Astra zeneca als Erstimpfung. Eine Zweitimpfung für Patienten unter 60 Jahren, die im Impfzentrum als Erstimpfung Astra zeneca erhalten haben und Astra zeneca auch als Zweitimpfung haben möchten,  ist bei uns möglich, muss aber individuell aufgeklärt werden. Machen Sie hierzu einen Beratungstermin bei einem Arzt/Ärztin aus der Praxis.

Scroll to Top